Drucken
Apr
21

A-Junioren gewinnen sensationell gegen FC Wangen

Überraschender Heimsieg gegen Meisterschaftsfavorit Nach einem unnötigem 1:1 Unentschieden in der Vorwoche beim TSV Meckenbeuren, wo man leider nach 20min das Fußballspielen einstellte gelang den A-Junioren der SGM Kressbronn/Hege/Bodolz/N.horn im Vorfeld des Blütenfestes Kressbronn am Freitagabend ein überraschender 3:1 Heimsieg gegen den Meisterschaftsfavoriten FC Wangen gegen den man das Hinspiel in Wangen noch mit 1:7 deutlich verloren hatte. Nach der erwartetenden druckvollen Anfangsphase des FC Wangen gelang der SGM in der 22.min nach einem scharf getretenen Eckball von Marius Pfau im nachsetzen Gerrit L. Pichler aus 6m der 1:0 Führungstreffer. Nach einem Freistoß direkt von der Strafraumlinie bot sich dem Gast nur kurz später die Möglichkeit zum Ausgleich, die aber nicht genutzt werden konnte. In der 37.min konnte der Wangener Torhüter einen langen Ball, der auf dem holprigen Trainingsplatz kurz vor Ihm aufsprang nur im Nachsetzen durch ein Foulspiel klären. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marius Pfau souverän zur 2:0 Halbzeitführung.

Nur 37sec. nach Wiederbeginn passierte das selbe Missgeschick dem SGM Torwart Sven Stahl, nur das dieses Mal konnte ein generischer Stürmer den über den Torwart springenden Ball per Kopf zum Anschlusstreffer einköpfen. Die nun folgende Druckphase des Favoriten u.a. mit einem indirekten Freistoß aus 5m nach einer Rückgabe, überstand die SGM bravourös, auch die Muskelverletzung von Louis Alle konnte kompensiert werden. In der 75.min gelang Niki Späth nach einem Konter und Vorarbeit von Johann Schäfler der befreiende Treffer zum 3:1 Endstand. Wangen versuchte alles doch an diesem Tag war das Glück des tüchtigen bei der SGM und unter souveräner Leitung des Schiedsrichters Ralf Hübner konnte am Ende die SGM das Spiel für sich entscheiden und den Sieg gebührend auf dem Blütenfest der Landjugend Kressbronn feiern.
Kader: S. Stahl, A. Erhart, G. L. Pichler, L. Alle, A. Joos, J. Schäfler, L. Costa, N. Campana, A. Giehrl, N. Späth, M. Pfau, J. Scheuring, H. Mayr, P. Haas, D. Schneider