Drucken
Sep
05

B-Junioren Vorbereitung

Seit 10.August befinden sich die B-Junioren der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz in der Vorbereitung auf die neue Saison. Nach nur wenigen Trainingseinheiten stand mit dem Turnier in Kehlen eine 1. Standortbestimmung an.In einem hochklassigen Teilnehmerfeld gelangen zum Auftakt des Turnieres mit 3 Vorrundengruppen 2 Siege gegen den SV Kehlen und etwas Überraschend gegen den Verbandsligsten SV Weingarten mit je 1:0. Nach einer längeren Pause ging es dann gegen dan FAC Wien- das Spiel wurde verdient mit 0:1 verloren. Im letzten Gruppenspiel gegen Radolfzell setzte es dann eine 0:7  "Klatsche", so dass man als Gruppenvierter um die Plätze 10-12 spielen mußte.
Das erste Spiel wurde knapp mit 0:2 gegen den FC Wangen verloren, im letzten Spiel gegen die SGM Endingen/Roßwangen folgte dann das beste Spiel des Turnieres und das hochverdient mit 1:0 gewonnen wurde, mit 3 Siegen und 3 Niederlagen ein 11.Platz, das Trainerteam war sehr zufrieden mit diesem erstem Auftritt.
Kader: Drexler F., Zentgraf L.(1), Martinez E., Lrhachi N., Göser K., Heim D.(1), Rindfleisch J., Stohr D., Gierer P., Gierer J.(1), Meuchelböck T., Späth N., Keller A.,

Eine Woche später dann ein Testspiel gegen den Bezirksligisten SV Kressbronn in Nonnenhorn. Beide Teams mußten auf Grund der Sommerferien auf noch zahlreiche Spieler verzichten, Kressbronn gewann am Schluß verdient mit 3:1 Toren - war die gesamte Spielzeit das aktivere Team und im Offensivbereich deutlich gefährlicher.
Kader: Drexler F., Erhart A., Stohr D., Meuchelböck T., Schneider D., Späth N., Taut M., Keller A., Gierer P.(1), Campana N., Rindfleisch J., Hellmuth J., Zentgraf L., Heim D.,

Im 3. Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten FC Wangen in Hengnau waren die B-Junioren der SGM schlicht überfordert, vor allem in der 1.Halbzeit erspielte sich der FC Wangen eine verdiente 7:0 Führung. Zu weit weg vom Gegner, keine Körpersprache, Passspiel ungenügend, Laufbereitschaft zu gering - eigentlich fast alles was den Fußball wichtig macht fehlte in dieser 1.Halbzeit. Die 2.Halbzeit war dann - auch auf Grund einiger Wechsel beim FC Wangen- aber deutlich besser, die meisten Spieler wehrten sich nun und dem FC Wangen gelangen "nur noch" 2 Treffer zum 0:9 Endstand.
Kader: Drexler F., Erhart A., Zentgraf L., Rindfleisch J., Martinez E., Stohr D., Späth N., Heim D., Hellmuth J., Taut M., Gierer G., Brög M., Göser K., Campana N., Schneider D.