Drucken
Feb
01

WFV Hallen-Bezirksmeisterschaften

C-Junioren SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz:
Mit einem tollen fünften Platz schloss die C-Jugend-Mannschaft der SGM Hege-Bodolz-Nonnenhorn die diesjährige Hallenbezirksmeisterschaft ab. Am Anfang traten 78 Mannschaften in der Vorrunde an. Die Kicker vom Bodensee meisterten die erste Hürde mit Bravour und blieben ohne Gegentor in fünf Gruppenspielen. Damit ging es vier Wochen später in die Zwischenrunde. Das Auftaktspiel wurde mit 0:3 gegen den FC Wangen verloren. Doch mit toller Moral und spielerischer Leichtigkeit fertigte man die folgenden Gegner mit jeweils 3:0 ab und sicherte sich als Zweitplatzierter den Aufstieg in die Endrunde. Eigentlich war man mit dem Erreichen schon sehr zufrieden. Doch nun folgte ein souveräner und nicht erwarteter Auftritt. Lediglich der VfB Friedrichshafen II konnte der SGM einen Punkt abringen. Somit qualifizierte man sich für die Bezirksmeisterschaft. In zwei Gruppen spielten die achten besten Teams des Bezirks ihren Meister aus. Die SGM hatte zum Auftakt den SV Oberzell als Gegner.

Trotz überlegenem Spiel konnte man nur ein 1:1 erreichen und hoffte nun auf einen Sieg gegen die SpVgg Lindau. Im ewigen Lokalderby behielt man knapp mit 2:1 die Oberhand und hatte nun alle Chancen im abschließenden Gruppen-Spiel gegen den SV Aichstetten das Halbfinale zu erreichen. Aber leider musste man hier von Beginn einem 1:0-Rückstand hinterherlaufen. Die Aichstettener verwalteten die Führung geschickt und zogen somit verdient ins Halbfinale ein. Für die SGM-Kicker blieb damit nur das Spiel um den fünften Platz übrig. Hier zeigten sie nochmals, welches Potential in ihnen steckt und gewannen knapp - aber souverän - gegen den TSB Ravensburg.
Hallenbezirksmeister wurde nach einem tollen und spannenden Finale der FC Wangen in der Nachspielzeit gegen die SG Aulendorf. Auf dem dritten Platz folgte der SV Aichstetten, der den SV Oberzell n.E. mit 5:4 auf den vierten Platz verwies. Im Spiel um Platz sieben setzte sich der VfB Friedrichshafen II gegen die SpVgg Lindau mit 2:0 durch. Dem Trainerdreigestirn der SGM Hege-Bodolz-Nonnenhorn Johannes Enderle, Niklas Schneider und Erwin Brugger war der Stolz über ihr Team am Ende anzusehen. Auch die zahlreich mitgereisten Eltern bejubelten die tolle Platzierung ihrer Jungs und die überzeugende Mannschaftsleistung während der vier Runden.
F-1-Junioren JSG Hege/Nonnenhorn:
Drei Turniere waren nötig, um sich für das Finale der Hallen-Bezirksmeisterschaften in Leutkirch zu qualifizieren. Mit 12 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage gelang den Fußballern der F1-Junioren der JSG Hege/Nonnenhorn der große Erfolg und man durfte am 31.01.2016 ins Allgäu reisen. Namhaften Vereine wie dem VFB Friedrichshafen oder dem FC Wangen blieb diese Ehre verwehrt. Sollte es bei den F-Junioren doch um Spaß und Zusammenhalt der Mannschaft gehen, wurde die JSG von den anderen Mannschaften überrascht, die nur mit den Top-Spielern anreisten und der Erfolg im Vordergrund zu sein schien. Bei der JSG kamen hingegen alle Spieler des Kaders zum Einsatz und zeigten tollen Fussball. Mit dem späteren Turniersieger FV Ravensburg stand Platz 1 der Gruppe fast schon vor Beginn des Turniers fest. Um Platz 2 kämpfte die JSG mit der TSG Ailingen und dem TSV Schlachters. Leider wurde das Erreichen des Halbfinals mit einem Unentschieden und einer knappen 1:2 Niederlage nicht erreicht. Das am Ende „nur" der 8. Platz aufgrund einer Niederlage im 6m-Schießen zu Buche steht, tat der Freude der Spieler keinen Abbruch, die für Ihre klasse Leistung mit einem Menü in einem Fastfood-Restaurant belohnt wurden.